dorma+kaba
Partnerschaft vertiefen. Glassysteme verbessern.
#WirLebenGlas

Glasklare Kompetenz hoch zwei

Zwei Experten schaffen gemeinsam ein komplettes Angebot: Die hochwertigen Beschläge von Dorma verbinden sich mit den elektronischen Zutrittssystemen von Kaba zu einer Einheit. So fügt sich die digitale Zugangskontrolle mit dem elektronischen Türbeschlag dormakaba c-lever compact* harmonisch in das OFFICE Glastürsystem ein. Bei dormakaba passt alles zusammen für moderne Transparenz und hohe Sicherheitsansprüche. Fortschritt bedeutet: Technologien smart verbinden.


*Der abgebildete elektronische Türbeschlag im neuen Design ist ab dem 4. Quartal 2017 für Sie verfügbar.

Eine Glastür für mehr Bewegung

Eine Glastür kann trennen und verbinden. Sie strukturiert den Raum, belebt ihn und zeigt mit jeder Bewegung was wir tun: #WirLebenGlas. Mit unseren Innovationen verbinden wir zeitgemäße Transparenz mit hoher Sicherheit. Diese Kombination wird im Büro von heute und morgen immer wichtiger. Kommunikation, Kreativität und nicht zuletzt Produktivität entstehen eben durch die richtige Zusammenarbeit und das angenehme Ambiente. Räume von heute brauchen keine dicken Mauern, sondern Offenheit. 
Eine Glastür kann trennen und verbinden. Sie strukturiert den Raum, belebt ihn und zeigt mit jeder Bewegung was wir tun: #WirLebenGlas. Mit unseren Innovationen verbinden wir zeitgemäße Transparenz mit hoher Sicherheit. Diese Kombination wird im Büro von heute und morgen immer wichtiger. Kommunikation, Kreativität und nicht zuletzt Produktivität entstehen eben durch die richtige Zusammenarbeit und das angenehme Ambiente. Räume von heute brauchen keine dicken Mauern, sondern Offenheit. 

Vollständig durchdacht

Aktuelle Architektur zeigt ihre schönste Klarheit – durch Glas. Die neuen Beschläge und Profile ergeben zusammen ein System für neue Raumlösungen. Wir haben die tägliche Praxis komplett durchdacht: Glastüren und -wände werden so smart, wie die Menschen sie nutzen. So können anstelle von mechanischen Schließzylindern auch elektronische Schließsysteme eingebaut werden. Vernetzt gesteuert, mit Zugangskarten statt Schlüsseln erreicht man in Bürogebäuden mehr Sicherheit und Effizienz.
Bei den MUNDUS Beschlägen für Ganzglas-Anlagen oder manuellen Drehtürsystemen wie OFFICE hat man nicht nur die Wahl aus verschiedenen hochwertigen Metalloberflächen. Neue Möglichkeiten gibt es auch bei der Sicherheit: Auf Wunsch können digitale Zugangssysteme integriert werden. Wie bei der Verbindung mit dem OFFICE Schloss und dem dormakaba c-lever compact*. Hier ergeben Zutrittskontrolle und Türdrücker eine formschöne Einheit. So leicht das Design auch wirkt – die lange Lebensdauer und Zuverlässigkeit überzeugen selbst bei starker Beanspruchung. Man sieht es und fühlt es: Wir leben Glas, damit einfach alles zusammenpasst.


*Der abgebildete elektronische Türbeschlag im neuen Design ist ab dem 4. Quartal 2017 für Sie verfügbar.

Noch mehr Ideen – noch mehr Service

Know-how ist durch nichts zu ersetzen. Dorma und Kaba schaffen jetzt gemeinsam sowohl Glasinnovationen als auch alles für die Realisierung. 

dormakaba –Verlässliches Know-How unter einer neuen Marke

Die neue Marke dormakaba bildet das ab, was nach der Fusion von Dorma und Kaba erlebbar ist: Eine starke Basis für die sich ergänzenden Produktsegmente. Im direkten Kontakt mit den Kunden verfügen die Spezialisten im Bereich Glasbeschläge und -systeme »Interior Glass Systems« über die jahrelange Erfahrung, die sie zum echten Partner an deren Seite macht. Diese Partnerschaft wird getragen vom gegenseitigen Vertrauen und täglich untermauert von den Leistungen, die weit über die Lieferung von Produkten hinausgehen. Dazu gehört auch die umfassende Unterstützung bei der Planung komplexer Systeme, die anschließend kundenspezifisch gefertigt werden – #WirLebenGlas. 
Die neue Marke dormakaba bildet das ab, was nach der Fusion von Dorma und Kaba erlebbar ist: Eine starke Basis für die sich ergänzenden Produktsegmente. Im direkten Kontakt mit den Kunden verfügen die Spezialisten im Bereich Glasbeschläge und -systeme »Interior Glass Systems« über die jahrelange Erfahrung, die sie zum echten Partner an deren Seite macht. Diese Partnerschaft wird getragen vom gegenseitigen Vertrauen und täglich untermauert von den Leistungen, die weit über die Lieferung von Produkten hinausgehen. Dazu gehört auch die umfassende Unterstützung bei der Planung komplexer Systeme, die anschließend kundenspezifisch gefertigt werden – #WirLebenGlas. 

UNIQUIN - Beleg einer mustergültigen Verbindung

Bestes Beispiel für eine gelungene Verknüpfung von spezialisiertem Wissen und weiter führenden Ideen ist das neue Zugangs- und Raumsystem UNIQUIN. Es besteht aus Profilen und darauf abgestimmten Beschlag-Elementen und bietet vielfältige Möglichkeiten: Von der schlichten Raumtrennung mit Glas oder anderem Flächen-Material über die Integration von Akustikelementen bis zum Einbau von Schiebe- und Drehtüren. Diese wiederum lassen sich mit elektronischer Zutrittskontrolle ausstatten. Auch die Integration von Schlössern gem. EN179 + EN1125 zur Fluchtwegsicherung und die Verkabelung durch die Profile ist möglich. Außerdem bietet das System UNIQUIN in seiner Vielseitigkeit die Möglichkeit, innerhalb eines Objektes die unterschiedlichsten Einbau- und Nutzungssituationen in einem Design zu bedienen. 
Das Zusammenfügen von Beschlägen und Systemen mit Glas sowie die Montage am Einbauort erfordern spezielle Kenntnisse über den Umgang mit dem besonderen Werkstoff. Unter dem Namen FIRST GLASS EXPERIENCE spricht das neue Schulungskonzept sowohl die Verkaufspartner als auch die Einbaupartner an. Die Schulungsmodule für die Installateure sind gestaffelt nach Komplexität in BASIC, PROFESSIONAL und EXPERT und vermitteln detaillierte Kenntnisse zu den Interior Glass Systemen in Theorie und Praxis. Hier kann man also einen deutlichen Wissensvorsprung in Produktkompetenz und Einbausicherheit erlangen und darf sich qualifizierter dormakaba-Einbaupartner nennen. Die Montagetrainings in Bad Salzuflen und Aying (Nähe München) sind offen für alle, die dormakaba Glasbeschlagprodukte einbauen oder die es in Zukunft tun wollen. 

Inspiration wird smart

Mit unserer 360° City App bekommen Räume bereits auf dem Bildschirm ihre ganze Lebendigkeit. Hier zeigen unsere Glasinnovationen, was sie aufbauen: ein Umfeld fürs Leben. Daher durchdenken wir alle Dimensionen mit aller Leidenschaft für Glas – #WirLebenGlas. So werden die dormakaba Produkte schon auf Ihrem Smartphone greifbar. Jetzt schnell in den App-Store oder zu GooglePlay! Und direkt die Welt der Glaslösungen entdecken.

Jeder hat seine Idealvorstellung vom Raum. Aber wie kann man sie erleben? Jetzt unterstützt die App die entscheidende persönliche Sichtweise. In unserer 360° City App finden Sie Lösungen auf viele Fragen: Wie kann man auf wenig Fläche einen größeren Raum schaffen? Wie kann man Bereiche trennen und gleichzeitig eine offene Architektur erreichen? So vieles lässt sich verbessern: das Wohlfühlen, die Kommunikation und die Kreativität. Die 360° City App zeigt eine Welt neuer Möglichkeiten. 
Mit unserer 360° City App bekommen Räume bereits auf dem Bildschirm ihre ganze Lebendigkeit. Hier zeigen unsere Glasinnovationen, was sie aufbauen: ein Umfeld fürs Leben. Daher durchdenken wir alle Dimensionen mit aller Leidenschaft für Glas – #WirLebenGlas. So werden die dormakaba Produkte schon auf Ihrem Smartphone greifbar. Jetzt schnell in den App-Store oder zu GooglePlay! Und direkt die Welt der Glaslösungen entdecken.

Jeder hat seine Idealvorstellung vom Raum. Aber wie kann man sie erleben? Jetzt unterstützt die App die entscheidende persönliche Sichtweise. In unserer 360° City App finden Sie Lösungen auf viele Fragen: Wie kann man auf wenig Fläche einen größeren Raum schaffen? Wie kann man Bereiche trennen und gleichzeitig eine offene Architektur erreichen? So vieles lässt sich verbessern: das Wohlfühlen, die Kommunikation und die Kreativität. Die 360° City App zeigt eine Welt neuer Möglichkeiten. 

Visionen verwirklichen

Die Wirkung von Glas kann man fühlen, bevor es verbaut ist. Besonders interessant ist die neue Technik für Glasverarbeiter und Architekten: Im dormakaba Virtual Design Center werden Kunden inspiriert. Ein erfolgreiches Projekt beginnt hier. Wo trifft man sich? In einem virtuellen Glasgebäude mitten im beeindruckenden – ebenso virtuellen – Bergpanorama der Alpen. Mit der 360° City App für Smartphones oder Tablets erhält jeder Mitarbeiter, Großhändler und Glasverarbeiter den Zugang zu diesem einzigartigen digitalen Showroom.
Planer, Verarbeiter und Händler können strukturiert und aktiv beraten. In der 360° City App für Smartphones oder Tablets zeigt sich, welches Glas, welche Beschläge und Schließsysteme modular zusammenpassen. Welches Sicherheitsglas kann eingesetzt werden? Wie ist das Kartensystem angebunden? Wie können die Maße variiert werden? Was kann man letztlich zu welchen Kosten anbieten? Viele Fragen lassen sich beantworten, wenn man sich im Virtual Design Center trifft. Hier erlebt man die Lösungen im konkreten Umfeld, ob im Flughafen, Krankenhaus oder im Wohnzimmer zu Hause. Glas mitten in unserem Leben.
Gemeinsam zum Erfolg — immer glasklar informiert!
Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Informationen rund um die dormakaba Glasbeschläge und Systeme.
 
×